spinner

Studentin gewinnt Hochschulwettbewerb :: Urban Planning

Zurück
WiSe1819_BA_Theresa-Otto_csm_FXXL_Nachhaltigkeitscontest_Top3__c_ThomasSummerfield-FahrradXXL_c512c69b33_Titel

Innenarchitekturstudentin Theresa Otto gewinnt 3. Platz mit ihrem Konzept „Bike Tree“

Mit ihrem Konzept einer ökologisch-ganzheitlichen E-Bike-Leihstation hat Theresa Otto, Innenarchitekturstudentin an der Hochschule Mainz, beim Newcomer- und Hochschulwettbewerb „Urban Planning: E-Bikes und Nachhaltigkeit“ den mit 500 Euro dotierten dritten Platz belegt. Ihr Konzept „Bike Tree“ zeigt, wie Lager- und Ladeplatz für Leih-E-Bikes autark versorgt werden können und mit integrierter Vegetation zudem noch einen Mehrwert für die Umwelt bieten.

Alternative Verkehrskonzepte und nachhaltige Transportmittel standen im Fokus des von dem Fahrradhändler Fahrrad XXL ausgeschriebenen Wettbewerbs, an dem sich Studierende und frisch in den Beruf eingestiegene Stadt- und Verkehrsplaner beteiligen konnten. Die konkrete Wettbewerbsaufgabe lautete: „Wie können Elektrofahrräder in die Alltagsmobilität einer Großstadt integriert werden, um nachhaltigen Verkehr zu fördern?“

____
Vorn v.l.n.r.: Die Gewinner Claudia Gerken und Jonas Bettenbühl, der Zweitplatzierte Lucas Reyer und die Drittplatzierte Theresa Otto. Hinten v.l.n.r.: Nadine Kroll, Sofia González (beide Projektmitarbeiter „Nachhaltigkeit“ bei Fahrrad-XXL.de), Darius Greulich (Jurymitglied und Projektleiter Fahrrad-XXL.de), Farshid Ameli (Geschäftsführer Fahrrad-XXL.de), Florian Schäfer (Geschäftsführer Fahrrad XXL Franz Griesheim)
Copyright: Thomas Summerfield
____
WiSe 2018/19



Kommentare sind geschlossen.