spinner

Robolab Digitale Fertigung im Bereich Innenarchitektur

Zurück
Robolab_WEB

Das Robolab der Hochschule Mainz ist ein durch die Carl Zeiss Stiftung gefördertes interdisziplinäres Forschungsprojekt. Es besteht aus den Bereichen „digitale Messtechnik“, Digitale Fertigung“ und „Mensch Maschine Interaktion“. Der Bereich Robolab „Digitale Fertigung“ unter der Leitung von Prof. Klaus Teltenkötter ist an die Fachrichtung Innenarchitektur angesiedelt. Fokus des Robolab Digitale Fertigung ist es, Designer in die Lage zu versetzen, ambitionierte und individuelle Raumstrukturen mit einer großen Bandbreite an Materialien in einem architektonischen Maßstab anfertigen zu können. Aktuell besteht das Robolab Digitale Fertigung aus einem 6 Achs-Roboter mit zwei zusätzlichen Achsen durch einen Dreh-Kipptisch.

Das Robolab Hochschule Mainz wurde offiziell am 5.Mai 2017 in Anwesenheit des Wissenschaftsministers Prof. Dr.Konrad Wolf und der Geschäftsleitung der Carl-Zeiss-Stiftung eingeweiht.

  • Leitung „Digitale Fertigung“: Prof. Klaus Teltenkötter
  • Leitung „Digitale Messtechnik“: Prof. Dr. Frank Boochs
  • Leitung „Mensch Maschine Interaktion“: Prof. Olaf Hirschberg

Wir bedanken uns bei allen, die das Robolab möglich gemacht haben! Besonderer Dank gilt unserem Werkstattleiter Dipl. Ing. Mathias Ewald, Assistent und Robolab Experte Sascha Urban und den Studierenden für Ihren großen Einsatz!

 

Link Presseartikel
Die Welt: 11.7.2017
FAZ: 14.6.2017
Mainzer Allgemeine Zeitung: 11.5.2017

SWR Fernsehbeitrag über die Einweihung des Robolab

//www.youtube.com/embed/orLB2CNgAu8?rel=0

Eine erste Acrylskulptur wir gefräst

//www.youtube.com/embed/bBEwQWlBhUM?rel=0


Schreibe einen Kommentar