Master
Hochschule Mainz, Master Kommunikation im Raum

Master-Studiengang Kommunikation im Raum

Hochschule Mainz

Das 3-semestrige Vollzeitstudium Kommunikation im Raum M.A. richtet sich an Absolventen eines Bachelor- oder Diplomstudiums der Fachrichtungen Innenarchitektur, Architektur und Design, die ihre Kompetenzen themenspezifisch erweitern möchten. Kernthema der fachübergreifenden Entwurfs- und Realisierungsaufgaben ist eine experimentelle Auseinandersetzung mit dem architektonischen Raum als Kommunikationsmedium. In kleinen Semestern werden die Studierenden von unserem interdisziplinären Lehrteam optimal gefördert. Der Mastergrad berechtigt nach zweijähriger Berufspraxis zum Kammereintrag als Innenarchitekt/in. Bewirb dich jetzt!

Bachelor

Ausstellung – Raum der Stille

Betreut von

Prof. Markus Pretnar
Prof. Bernd Benninghoff

Unterstützt von

Herr Christian Meyer, (Fraport AG)

Ausstellung

01. bis 09. Februar 2018
Unternehmenszentrale Fraport AG
Gebäude 178 am Tor 3

Der RAUM DER STILLE ist eine Kooperation des Masterstudiengangs KOMMUNIKATION IM RAUM der Hochschule Mainz und der Fraport AG Frankfurt. Das Gemeinschaftsprojekt ist ein Folgeprojekt des bereits erfolgreich umgesetzten RAUM DER STILLE am Terminal 1 (Eröffnung im Sommer 2017). Insgesamt 19 Studierende entwickelten Raumkonzepte für einen Rückzugsort am Terminal 2 des Flughafen Frankfurts (Ankunftsebene E). Sie entwarfen Konzeptideen für einen RAUM DER STILLE, in dem Reisende Momente der Ruhe genießen und der Hektik des Flughafenalltags für eine gewisse Zeit entfliehen können. Die verschiedenen Raumlösungen berücksichtigen insbesondere Licht-, Farb- und Materialwahl und gehen auf Aspekte der Bewegung im Raum als Prozess des »Ruhe finden« ein.

Nach einer Flughafenbegehung und Einführungsveranstaltung zu Beginn des Wintersemesters 2017/18, wurde die Entwurfsphase von Prof. Markus Pretnar und Prof. Bernd Benninghoff betreut und seitens der Fraport AG fortlaufend begleitet. Eine Ausstellung im Foyer der Unternehmenszentrale der Fraport AG zeigte die elf eingereichten Arbeiten vom 01. bis 09. Februar 2018. Im Rahmen einer Eröffnungsfeier am Mittwoch, 31. Januar 2018, wurden seitens der Fraport AG drei Siegerentwürfe ausgewählt, die im weiteren Verlauf auf ihre Realisierbarkeit untersucht werden. Geplant ist die Umsetzung eines studentischen Entwurfs in Zusammenarbeit mit einem Planungsbüro und der Fraport AG.

Studentische Arbeiten von

Carolin Müller
Marc Metzler
Daniel Rattay
Isabell Zeiss
Linda Eggers
Juliane Glaser
Kilian Weig
Maximiliane Kasper
Michelle Tabarelli
Tekle Esakia
Nadine Althaus

Pfeil am Textende

Mehr entdecken