Master

Master-Studiengang Kommunikation im Raum

Hochschule Mainz

Das 3-semestrige Vollzeitstudium Kommunikation im Raum M.A. richtet sich an Absolventen eines Bachelor- oder Diplomstudiums der Fachrichtungen Innenarchitektur, Architektur und Design, die ihre Kompetenzen themenspezifisch erweitern möchten. Kernthema der fachübergreifenden Entwurfs- und Realisierungsaufgaben ist eine experimentelle Auseinandersetzung mit dem architektonischen Raum als Kommunikationsmedium. In kleinen Semestern werden die Studierenden von unserem interdisziplinären Lehrteam optimal gefördert. Der Mastergrad berechtigt nach zweijähriger Berufspraxis zum Kammereintrag als Innenarchitekt/in. Bewirb dich jetzt!

Bachelor

Reallabor

Der Fachrichtung Innenarchitektur der Hochschule Mainz ist es ein sehr großes Anliegen, die Lehrinhalte für ihre Studierenden erlebbar zu machen und in einem gebauten Kontext vor Ort im Rahmen von immer wieder erneuerbaren Raumexperimenten auf den Prüfstand stellen zu können. Beschleunigt durch die Corona-Pandemie hat sich die Arbeitsweise sowohl in den Lehr- und Lernwelten als auch in den Bürowelten stark verändert.

HS_Mainz_Reallabor
Tunnelflieger: Masterprojekt WiSe 2016/2017, Betreuung Prof. Bernd Benninghoff, Prof. Markus Pretnar

Forschungsbereich „New Education“ in der Innenarchitektur

In den Lehr- und Lernwelten findet sowohl an Universitäten und Hochschulen, als auch an Schulen ein Schritt vom Teaching zum Learning statt. Klassische Lehrräume wie Seminarräume und Klassenzimmer werden zu individuellen und atmosphärisch starken Lernateliers und Input-Räumen. Die Räume sollen flexibel, multifunktional und für zukünftige Konzepte wandelbar sein. Voraussetzung ist die Reduktion starrer Raumstrukturen, dezentrale Arbeitsflächen, Orte für Lerngruppen und Teamarbeit, mehr Transparenz, Licht und Offenheit in der Raumstruktur.

HS_Mainz_Reallabor
Cornea-Ti Interaktive Lichtinstallation für die Luminale, Bachelorprojekt WiSe 2014, Betreuung Prof. Klaus Teltenkötter

Forschungsbereich „New Work“ in der Innenarchitektur

In den Büro- und Unternehmenswelten findet aktuell eine Transformation hin zu flexiblen und mobilen Arbeitsorten in Kombination mit Homeoffice statt. Je nach Bedürfnis kann sich der Mitarbeiter im Unternehmen einen passenden Ort für Kommunikation, ruhiges Arbeiten, Vertraulichkeit und Teamarbeit im Projekt aussuchen. Basis ist die Verlagerung von Anteilen klassischer Büroflächen hin zu mehr gemeinsam genutzten Flächen als Zugewinn, Share Desk und gemeinsamen Besprechungs- und Korrekturbereichen.

HS_Mainz_Reallabor
HS_Mainz_Reallabor
Endoframe Besprechungsraum für die Bibliothek an der Hochschule Mainz (Forschungsprojekt Prof. Klaus Teltenkötter, Robolab Digitale Fertigung)
HS_Mainz_Reallabor
LUX Ausstellungsraum, Planung und Umsetzung: Prof. Bernd Benninghoff

Neubau Hochschule Mainz | Reallabor Innenarchitektur

„New Education“ und „New Work“ sind für die Fachrichtung und das Berufsfeld Innenarchitektur sehr spannende und wichtige Forschungs- und Arbeitsbereiche. Der Lehr-und Forschungraum der Fachrichtung Innenarchitektur im zweiten Bauabschnitt der Hochschule Mainz - Fertigstellung Ende 2023 - wird als Reallabor Innenarchitektur mit den Forschungsbereichen „New Education“ und „New Work“ ausgebaut.

HS_Mainz_Reallabor
Modifiy: Masterprojekt Wintersemester 2021/22 „How we work“ für den zweiten Bauabschnitt Neubau Hochschule Mainz, Verfasser: Anne Schuler, Sofie Vieth, Betreuung Prof. Klaus Teltenkötter
Pfeil am Textende

Mehr entdecken