Master

Master-Studiengang Kommunikation im Raum

Hochschule Mainz

Das 3-semestrige Vollzeitstudium Kommunikation im Raum M.A. richtet sich an Absolventen eines Bachelor- oder Diplomstudiums der Fachrichtungen Innenarchitektur, Architektur und Design, die ihre Kompetenzen themenspezifisch erweitern möchten. Kernthema der fachübergreifenden Entwurfs- und Realisierungsaufgaben ist eine experimentelle Auseinandersetzung mit dem architektonischen Raum als Kommunikationsmedium. In kleinen Semestern werden die Studierenden von unserem interdisziplinären Lehrteam optimal gefördert. Der Mastergrad berechtigt nach zweijähriger Berufspraxis zum Kammereintrag als Innenarchitekt/in. Bewirb dich jetzt!

Bachelor

Meerweinpreis 2022

Der Meerwein Preis ist von Studierenden der Lehreinheit Innenarchitektur der Fachhochschule Mainz anlässlich des Abschieds von Prof. Gerhard Meerwein initiiert worden. Prof. Meerwein hat mehr als zwei Jahrzehnte im Fach »Farbe im Raum« gelehrt und geforscht und mit seiner Persönlichkeit und seinem Engagement die Lehreinheit nachwirkend geprägt.

Erstmals wurde der Preis im Oktober 2009 von Prof. Gerhard Meerwein verliehen. Seitdem wird er jeweils am Anfang des Jahres ausgeschrieben und jährlich von der Lehreinheit Innenarchitektur der Fachhochschule Mainz an deren Studierende für herrausragende Entwurfsleistungen vergeben. Neben einer offizellen Urkunde, dürfen sich alle Preisträger über eine Collage von Prof. Meerwein freuen.

Masterentwurf - Mutation in Space

Mutations in Space ist ein Wechselspiel von Natur zwischen Innen- und Außen-, Negativund Positivraum. Es befindet sich in einem leer stehenden Wohnhochhaus. Es beherbergt zwei gegensätzliche Raumerlebnisse, die abwechselnd auf einem ansteigenden Pfad durch das Gebäude durchschritten werden. Der Gebäudekern wird ausgehöhlt und schafft im Inneren einen hohen, begrünten und ruhigen Positivraum. Der negative Raum entsteht durch einen Befall von außen. Auf einer luftigen und bedrohlichen Gerüststruktur begeht der Besucher einen negativen Raum.

Betreut von

Prof. Adreas Kaiser

Studierende

Anna Schuler
Sofie Vieth

Semester

Sommersemester 2022

weiterführende links

Entwurf Objekt - NOA

NOA ist die Zusammenführung einer Proportionsstudie des »Ulmer Hockers« und eines Verbindungsexperimentes. Über Drehung eines Stabes wird ein Seil unter Spannung gesetzt und verbindet zwei Elemente reversible und ohne Klebstoff. NOA greift diese Konzepte auf und löst die Details der Möbel mit Rechtecken, Kreisen und Dreiecken. Die Farbgebung ist eine Kombination der Grundfarben Gelb und Blau. NOA ist entstanden aus Experimenten und verbindet klassische Gestaltungsphilosophien mit einer schlichten und effektiven Verbindung zu einer mutigen und neuartigen Möbelfamilie der heutigen Zeit.

Betreut von

Ann-Kristin Büttner

Studierende

Tobit Kirsch

Semester

Wintersemester 2021/22

Bachelorentwurf - The Light Way

Um die Neugestaltung des Mainzer Krematoriums in einem angemessenen und atmosphärischen Rahmen umzusetzen, hat sich unser Team unter der Betrachtung und der Bedeutung von Himmel und Licht, dem Objekt angenähert. So spielt bei uns die Verwendung von Licht (sowohl in natürlicher, als auch in künstlicher Form) eine besonders wichtige Rolle. Gemeinsam haben wir ein Konzept entwickelt, welches im Krematorium sowohl eine wohltuende und entspannte Arbeitsumgebung erzeugen soll, zugleich aber die Trauernden in einer einladenden
und tröstenden Atmosphäre empfängt.

Betreut von

Susanne Maier-Staufen

Studierende

ChiaraBross
AdeleMarx
SophieUsinger

Semester

Wintersemester 2021/22

Bachelorthesis - Histories Embodiment

»Histories Embodiment« gibt der Geschichte der Hochschule einen Körper und zeigt ihren Willen, endlich auszubrechen. Denn die Vergangenheit der Hochschule Mainz und vor allem die der Jahre 1933-45 wurden lange Zeit gar nicht beachtet oder erwähnt; sie wurden verschwiegen. Das Projekt verkörpert den Impuls, endlich aus diesen Mauern der »Geheimhaltung« auszubrechen. Dies wird szenografisch durch rote aufblasbare Membranen
dargestellt, die aus den Gebäudeöffnungen herausbrechen.

Betreut von

Dr. Cornelia Dolt
Prof. Wolf Gutjahr

Studierende

Katharina Schmitz

Semester

Sommersemester 2022

Weiterführende Links
Pfeil am Textende

Mehr entdecken